Ohinché Lahorgue

Klar, Effizient und Zuverlässig

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung: sinnvoll und hilfreich!

WE KNOW LAW

Nous sommes un cabinet d’avocats d’envergure internationale. Grâce à nos expertises et à notre savoir-faire pluridisciplinaire, nous vous accompagnons au plus près de vos enjeux pour vous aider à bâtir et réaliser vos projets.
Nous sommes au service des entreprises, des administrations et des particuliers aussi bien dans le domaine du conseil juridique que dans le celui de la représentation en justice.

Warum Rechtsschutz?

 

Für Schutz im Alltag, im Straßenverkehr, im Job, auf Reisen oder im Ausland.

Schnell kann man auch ohne eigenes Zutun in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Das kostet nicht nur Zeit und Nerven, sondern kann auch weitreichende finanzielle Folgen haben.

Gut, wenn man eine Rechtsschutz-Versicherung hat, die die Kosten übernimmt und Waffen- und Chancengleichheit vor Gericht schafft. Damit Sie Ihre Ansprüche ohne finanzielle Probleme durchsetzen und sich gegen unberechtigte Forderungen Dritter wehren können

Was ist eine Rechtsschutzversicherung?

Wann immer Menschen aufeinandertreffen, kann es zu Streitigkeiten kommen. So können Dispute zwischen Nachbarn, Arbeitgeber und Arbeitnehmer oder etwa zwei Verkehrsteilnehmern entstehen. Wenn sich beide Parteien im Recht fühlen und keine der beiden Seiten nachgeben möchte, landet die Meinungsverschiedenheit schnell vor Gericht.

Ein solcher Rechtsstreit vor Gericht kostet oftmals nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch sehr viel Geld. Neben den Kosten für den Anwalt können noch viele weitere Ausgaben auf die Kontrahenten zukommen, wie zum Beispiel Gelder für Zeugen (Aufwandsentschädigungen), die Kosten für etwaige Gutachter, die Gebühren für das Gericht oder die Kosten, die durch ein Mediationsverfahren entstehen können. Wer über eine Rechtsschutzversicherung verfügt, ist hier klar im Vorteil, denn diese sorgt dafür, dass die finanzielle Belastung im Falle eines Rechtsstreits deutlich gemindert wird.

Da ein Gerichtsverfahren – je nach Streitwert – schnell mehrere tausend Euro kosten kann, ist es gut, wenn Sie da in allen Lebensbereichen abgesichert sind. Mit einer Rechtsschutzversicherung schützen Sie sich vor dem Kostenrisiko und müssen nicht auf Ihr gutes Recht verzichten.

Das sollte beim Abschluss einer Rechtsschutzversicherung beachtet werden

Bevor Sie eine Rechtsschutzversicherung abschließen, sollten Sie sich die Versicherungsbedingungen genau durchlesen und etwaige Fragen klären. Zu den wichtigsten Konditionen gehören Inhalt, Beginn und Ende des Rechtsschutzes. Relevant sind auch die Möglichkeiten zur Kündigung und die Frage, wer alles mitversichert ist. In der Regel sind Ehepartner und im Haushalt lebende Kinder im Vertrag mit eingeschlossen. Bei unverheirateten, aber in einem Haushalt lebenden Paaren kann der Partner in den Versicherungsvertrag eingetragen werden.

Wichtig zu wissen ist auch, dass der Rechtsschutz nicht für Streitfälle gilt, die vor Vertragsabschluss begonnen haben. Das heißt, der Rechtsschutz kann nicht umgehend nach Vertragsschluss in Anspruch genommen werden. Diese Sperrfrist umfasst in der Regel drei Monate. Haben Sie sich für einen oder mehrere Tarife entschieden, prüfen Sie, wie lange die Sperrfrist für die einzelnen Module ausfällt. Auch eine Selbstbeteiligung kann sinnvoll sein, um die Beitragshöhe zu reduzieren. Wählen Sie zudem die Deckungssumme ausreichend hoch. Experten raten zu einer Deckungssumme von mindestens 300.000 Euro.

LUXEMBURG – FRANKREICH – DEUTSCHLAND